Ausbildung zum Brandschutzhelfer

in Dinkelscherben oder vor Ort in Ihrem Unternehmen


Motivierte Trainer

Motivierte

Trainer

Praxisnahe Ausbildung zum Brandschutzhelfer

Praxisnahe

Ausbildung

Interessante Vorführungen für Brandschutzhelfer

Interessante

Vorführungen

Praktische Checkliste für alle Teilnehmer kostenlos

Praktische Checkliste für Brandschutzhelfer


Ein Brand stellt für jedes Unternehmen eine ernste, existenzbedrohende Gefährdung dar. Die Verantwortung für die Beschäftigten, die Sicherung des Unternehmens und die öffentliche Sicherheit erfordern eine angemessene Aufmerksamkeit für den Brandschutz.

Betrieblicher Ersthelfer

Jeder Arbeitgeber ist rechtlich dazu verpflichtet, eine ausreichende Anzahl von Beschäftigten durch fachkundige Unterweisung und praktische Übungen im Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen vertraut zu machen und als Brandschutzhelfer zu benennen. Ziel der Ausbildung sind der sichere Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen zur Bekämpfung von Entstehungsbränden ohne Eigengefährdung und die Sicherstellung des selbstständigen Verlassens (Flucht) der Beschäftigten.

Die erforderliche Anzahl von Brandschutzhelfern ergibt sich aus der Gefährdungsbeurteilung. Ein Anteil von 5 % der anwesenden Beschäftigten ist bei normaler Brandgefährdung nach ASR A2.2 in der Regel ausreichend. Je nach Art des Unternehmens, der Brandgefährdung, der Wertekonzentration und der Anzahl der während der Betriebszeit anwesenden Personen (z. B. Mitarbeiter, betriebsfremde Personen, Besucher und Personen mit eingeschränkter Mobilität) kann auch eine deutlich höhere Anzahl an ausgebildeten Brandschutzhelfern sinnvoll sein. Natürlich sind hierbei auch Schichtbetrieb und Abwesenheit einzelner Beschäftigter, z. B. durch Fortbildung, Ferien, Krankheit und Personalwechsel, zu berücksichtigen.

Eine Auffrischung der Brandschutzhelfer-Ausbildung sollte alle drei Jahre erfolgen.

Rechtsgrundlagen:

§10 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)

ASR A2.2 „Maßnahmen gegen Brände“, Abschnitt 7.3 „Brandschutzhelfer“

DGUV Vorschrift 1 „Grundsätze der Prävention“

DGUV Information 205-023 "Brandschutzhelfer"


Kursinhalte Theorie

  • Grundzüge des Brandschutzes
  • Betriebliche Brandschutzorganisation
  • Funktion und Wirkungsweise von Feuerlöscheinrichtungen
  • Gefahren durch Brände
  • Verhalten im Brandfall
  • Aufgaben des Brandschutzhelfers

Kursinhalte Praxis

  • Handhabung und Funktion, Auslösemechanismen von Feuerlöscheinrichtungen
  • Löschtaktik und eigene Grenzen der Brandbekämpfung
  • Wirkungsweise und Leistungsfähigkeit von Feuerlöscheinrichtungen
  • Realitätsnahe Übung mit Simulationsgeräten (gasbetriebene Fire-Trainer)
  • Interessante Vorführungen, u.a. Fettbrandexplosion, Druckbehälterzerknall, Metallbrand, CO2-Löscher
Zielgruppe: Personen, die im Unternehmen als Brandschutzhelfer/in tätig werden sollen oder ihr Wissen auffrischen möchten.
Erforderliche Vorkenntnisse:

Keine Vorkenntnisse benötigt

Kursleiter: Aktive Feuerwehr-Führungskräfte
Abschluss:

Zertifikat "Brandschutzhelfer/in",

anerkannt nach den o.g. Rechtsgrundlagen

Kursdauer: ca. 3,5 bis 4 Stunden
Teilnehmer: max. 12 Personen pro Kurs
Preis pro Person: 

99,- Euro zzgl. 19% USt.

Enthaltene Leistungen:

✔ Ausbildung in Theorie und Praxis

✔ Gebundenes Brandschutzhelfer-Handbuch

✔ Praktische Checkliste für Brandschutzhelfer

✔ Kostenfreie Getränke und Kaffee bei Kursen in unseren Räumen

Kursorte:

Dinkelscherben-Oberschöneberg

oder vor Ort in Ihrem Unternehmen


Optionale Zusatzleistungen

Ausbildung zum Brandschutz- und Evakuierungshelfer

Ausbildung zum Evakuierungehelfer

Gemäß § 10 ArbSchG muss der Arbeitgeber neben Brandschutzhelfern auch eine ausreichende Anzahl an Beschäftigten zu Evakuierungshelfern (auch Räumungshelfer genannt) ernennen. In modernen Brandschutz- und Evakuierungskonzepten ist es mittlerweile gelebte Praxis, die Aufgaben des Evakuierungshelfers bzw. Räumungshelfers dem Brandschutzhelfer mit zuzuweisen und somit einen Brandschutz- und Evakuierungshelfer in einer Person zu bestellen.

Auf Wunsch können Sie unsere Brandschutzhelfer-Ausbildung um das Zusatzmodul Evakuierungshelfer ergänzen und mit nur einer zusätzlichen Unterrichtseinheit (45 Minuten) die kombinierte Ausbildung zum Brandschutz- und Evakuierungshelfer absolvieren.

Zielgruppe: Personen, die im Unternehmen als Brandschutz- und Evakuierungshelfer/in tätig werden sollen oder ihr Wissen auffrischen möchten.
Erforderliche Vorkenntnisse:

Keine Vorkenntnisse benötigt

Kursleiter: Aktive Feuerwehr-Führungskräfte
Abschluss:

Zertifikat "Brandschutz- und Evakuierungshelfer/in",

anerkannt nach den o.g. Rechtsgrundlagen

Dauer des Zusatzmoduls: ca. 45 Minuten
Aufpreis pro Person: 

30,- Euro zzgl. 19% USt.

Brandschutzhelfer-Weste

Brandschutzhelfer-Weste

Es empfiehlt es sich, die Brandschutzhelfer im Unternehmen mit Brandschutzhelfer-Westen auszustatten. Durch das Tragen dieser Funktionswesten werden die Brandschutzhelfer von Kollegen, betriebsfremden Personen sowie Einsatzkräften der Feuerwehr im Ernstfall auf den ersten Blick als solche wahrgenommen. Dies erleichtert den Brandschutzhelfern ihre anspruchsvolle Aufgabe enorm.

Beschreibung:

Einsatzwarnweste mit der Aufschrift "Brandschutzhelfer" auf der Vorder- und Rückseite.

Sicherheit:

Zertifiziert nach  ISO EN20471

Größe:

Einheitsgröße mit 130 cm Umfang (XL/XXL)

Material:

100% Polyester

Preis pro Stück:

8,40 Euro zzgl. 19% USt.

Bei der Online-Anmeldung zu unseren Brandschutzhelfer-Kursen können Sie die Zusatzleistungen "Zusatzausbildung Evakuierungshelfer" und "Brandschutzhelfer-Weste" einfach dazu buchen.


Unser Veranstaltungsort

Feuerwehrhaus Oberschöneberg

Oberbergstraße 10

86424 Dinkelscherben

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.


Inhouse-Kurse vor Ort in Ihrem Unternehmen

Gerne kommen wir auch an Ihrem Wunschtermin zu Inhouse-Kursen in Ihr Unternehmen. Dies ist - abhängig von der Entfernung - in der Regel ab mindestens acht Teilnehmern möglich. Kurse mit weniger Teilnehmer auf Anfrage.

 

Sie haben keinen geeigneten Raum?

Wir suchen gerne einen geeigneten Raum mit passender Freifläche für Sie.


Ihr Ausbilder: Christian Fieber

Brandschutz ist Chefsache - auch bei uns!

Mein Name ist Christian Fieber, ich bin verheiratet, habe zwei bezaubernde Töchter und bin Inhaber und Ausbildungsleiter der Erste-Hilfe-Schule Schwaben e.K.

Mit 16 Jahren trat ich in den aktiven Feuerwehrdienst ein. Inzwischen bin ich seit fast zwei Jahrzehnten Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Oberschöneberg.

Ich freue mich darauf, Sie zu unseren kurzweiligen und interessanten Brandschutzhelfer-Kursen begrüßen zu dürfen.

Sie haben Fragen?

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre Nachricht!

Telefon: 08292 901148

WhatsApp:

Einfach QR-Code scannen oder unsere Telefonnummer +49 8292 901148 im Adressbuch Ihres Smartphones speichern - los geht's.




Hinweis für Teilnehmer

  • Kaffee und Getränke stehen bei Kursen in unseren Kursräumen kostenlos zur Verfügung.
  • Für den praktischen Teil des Unterrichts empfehlen wir Ihnen bequeme, strapazierfähige und der Witterung angepasste Kleidung und rutschfeste Schuhe, da der praktische Teil der Ausbildung im Freien stattfindet.

Fragen & Antworten